Sie sind hier: Home / Juryberichte / west. Jodlerfest Saas-Fee 2015

west. Jodlerfest Saas-Fee 2015 

Tongebung

Satter, runder Chorklang, ausgeglichen in den Registern. Gut ausgebildete, beherschte Jodeltechnik. In den Pianostellen werden vereinzelt die Töne zu wenig gestützt.

Aussprache

Richtig betont. Schärfer gesprochene Anfangskonsonanten und Klinger würden zur besseren Verständlichkeit beitragen. Passend gewählte Jodelvokalisation.

Harmonische Reinheit

Warmes, schönes Klangbild. Gut geführte Stimmen. Genaue Intervalle. Die knappe Tonabnahme und die unterfassten Passagen in den LT 6 und 7 führen zum sinken um einen halben Ton. Dies nimmt dem Lied etwas an Strahlkraft.

Rhythmik

Exakt und klar gegliedert. Beweglich und leicht.

Dynamik

Abwechlungsreich, dem Text gemäss gestaltet.

Gesamteindruck

Ein warmer Vortrag zum Konzertbeginn am Samstagmorgen, der uns den goldigen in die Kirche trägt.


Druckvorschau PDF Seite weiterempfehlen

Lied

Es herbschtelut

Emil Wallimann

Klasse 1

(c) 2009 BRIG BELALP TOURISMUS